Von dem Landhotel Kaserer in Bramberg starteten wir unsere Wanderouren.  Bramberg ist eine österreichische Gemeinde im Bezirk Zell am See (Pinzgau), Salzburger Land mit 3937 Einwohnern,
Sie liegt in der Region Oberpinzgau, etwa 10,5 Kilometer von deren Hauptort Mittersill, sowie 38 Kilometer von der Bezirkshauptstadt Zell am See entfernt
und gehört zu den Nationalparkgemeinden Hohe Tauern.
Der Ortsname hat sich von „Prentenperige“ über „Brennenberch“ und „Praemberch“ zu Bramberg entwickelt.
Vermulich daher dass die Sonnenseite, der Sonnberg, besonders unter Sonnenbrand zu leiden hat.
Im Altertum war das Gebiet um Bramberg Kupfererzbau-Zentrum. Der Erzabbau wurde 1829 wieder aufgenommen und 1863 endgültig aufgegeben.
Versuche, den Bergbau im 20. Jahrhundert wieder aufzunehmen, scheiterten.
Berühmt war auch der Smaragdbergbau im Habachtal, neben Norwegen und Italien der einzige Smaragd-Fundort in Europa.

   

   

   

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang